Die Schuhtrends im Winter

Schuhtrends im Winter 2016: Da freut man sich doch gleich auf den Winter

Wir wissen, was angesagt ist – und die Schuhtrends im Winter klingen äußerst vielversprechend. Besonders angesagt sind diesen Winter wohl Plateau-Stiefel und Stiefeletten. Auch „exotischere“ Ausführungen mit Leder oder Bergsteiger-Feeling liegen im Trend. Die Keilabsätze sind die Hingucker der Schuhtrends im Winter 2016. Auch Wedges sind für die kalten Monate extrem angesagt; ob im Retro-Style oder mit Glasperlen versetzt. Pumps im Stile der 90er-Jahre mit interessanten und poppigen Prints oder Leder-Elementen sind modern und gehören zu den Schuhtrends im Winter. Wir halten also fest: Mit Wedges, Pumps oder Booties mit elegantem Absatz liegt man diesen Winter absolut richtig. Farblich sind einem dabei kaum Grenzen gesetzt: Schuhe und Boots in knalligeren Farben, mit interessanten Details, pfiffigen Kontrasten oder Streifen-Style sind allerdings besonders im Kommen. Auch Details dürfen hier nicht fehlen.

Schuhtrends im Winter 2016: Besondere Winterstiefel…

…in besonderer Optik bieten wohl die Booties und Stiefel im Wandering-Style. Mit Seilzug-Schnüren oder ausgeprägten Profil holt man sich das alpine Feeling einfach direkt in die Stadt. Dabei darf allerdings der glamouröse Aspekt nie vernachlässigt werden. Glänzender Lack, besondere Details und Mustern, extravagante geschnürte Stiefel, Glitzer-Pailletten in diversen Farben und Formen und schicke Booties neu erfunden. Die Schuhtrends im Winter 2016 sind eine Weiterentwicklung bereits bestehender Trends, sowie einiger neu eingebrachten Styles. Man darf sich auf tolle und extravagante Kollektionen freuen, welche sowohl edel, als auch casual angehaucht sind und sich im Bezug auf Glamour und alpine Einfachheit die Waage halten und dabei noch modern und sexy wirken.